Aktuelles - Seite 4

SPD spricht sich für Verlängerung der Anti-Terror-Gesetze aus

Nach der Festnahme von drei mutmaßlichen Al-Qaida-Attentätern streitet die Regierungskoalition über die Folgen. Auch weiterhin geben die zuständigen Fahnder keine Entwarnung.

Rekordwert bei Kraftstoff überschritten

Wiedereinmal sind die Autofahrer an den Tankstellen sichtlich erschrocken. Das Benzin ist so teuer wie noch nie. Der Preis für einen Liter Superbenzin liegt im Durchschnitt bei 1,60 Euro.

Anteil der Schüler mit depressiven Stimmungen steigt

Der Anteil der Schüler, die an depressiven Stimmungen leiden, steigt kontinuierlich an. Das hat eine neue Studie ergeben. Den Studienergebnissen zufolge fordern der Stress in der Schule und der Leistungsdruck bei vielen Schülern in der Bundesrepublik ihren Tribut.

Tornadoserie in USA fordert 300 Todesopfer

Im Süden der USA haben eine Reihe von Tornados verheerenden Schaden angerichtet und mehr als 300 Todesopfer gefordert. Heute wird US-Präsident Barack Obama, der sich schockiert über die Katastrophe zeigte, im Bundesstaat Alabama erwartet, Noch kann man nicht abschätzen, welches Ausmaß der Zerstörung die Tornados verursacht haben.

Anschlag von Marrakesch von Sicherheitsrat verurteilt

Der Anschlag auf ein Café im marokkanischen Marrakesch wurde von dem Weltsicherheitsrat auf das Schärfste verurteilt. Bei einer Pressemitteilung waren 15 Ratsmitglieder vertreten.

Punktesystem der Flensburger Verkehrssünderdatei soll reformiert werden

Das Punktesystem der Verkehrssünderdatei in Flensburg soll reformiert werden. Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer will das bislang gültige Punktesystem verändern.

Häufiges Warten bei der Deutschen Bahn

Langsam spielen die Jahreszeiten bei der bahn schon lange keine Rolle mehr. Im Winter waren es Behinderungen durch Schnee und im Sommer ist es die Hitze, weswegen die Kunden der Deutschen Bahn regelmäßig warten müssen.

Impfaktionen in Afrika bilden Fokus der Weltimpfwoche

Im Fokus der diesjährigen Weltimpfwoche stehen Impfaktionen in Afrika. Mediziner können schon heute mit vielen Vakzinen, die auf dem Markt zu finden sind, zahlreiche Kinderkrankheiten in afrikanischen Ländern verhindern.

Arbeitslosenzahlen in Deutschland auf Tiefstand

Der deutsche Arbeitsmarkt kann im April drastisch gesunkene Arbeitslosenzahlen verzeichnen. Mit einer Rekordzahl von nur 3,078 Millionen Erwerbslosen kann man von einer durch den wirtschaftlichen Aufschwung bedingten Beschäftigung ausgehen, die es das letzte Mal 1992 gegeben hat.

Einigung von Israel zwischen Hamas und Fatha abgelehnt

Auf den Frieden zwischen Fatha und Hamas reagierten Israel und die USA sehr skeptisch. Die Palästinenserbehörde stellte direkt klar, dass das Abkommen nicht die Sache von Israel sei.

Frau in Wedding von Querschlägern verletzt

Eine 30 Jahre alte Frau wurde in Wedding zuerst von einem Kampfhund und schließlich von Querschlägern der Polizei verletzt. Die Querschläger aus Polizeipistolen verletzten neben der Frau einen Polizisten.

Volkswagen auf der Überholspur

Schon im ersten Quartal im Jahr 2011 konnte die Volkswagen AG einen deutlichen Gewinnanstieg verzeichnen. Dabei wurden sogar die Schätzungen der Experten übertroffen.

Mehrheit der Jogger gefährdet eigene Gesundheit

Die Mehrheit der Jogger in Deutschland trainiert falsch und gefährdet damit die eigene Gesundheit. Das ist das Ergebnis einer Studie, die im Auftrag der Krankenkasse AOK durchgeführt wurde.

Hacker greifen Playstation-Netz an

Hacker erbeuteten die Daten von rund 70 Millionen Playstation-Nutzern, darunter Namen, Mailadressen, Passwörter und die Anschrift. Der japanische Konzern Sony informiert nun die Betroffenen und gibt Antworten auf dringende Fragen.

Syrien-Erklärung von Weltsicherheitsrat verschoben

Vorerst entgeht Syriens Machthaber Assad einer Verurteilung durch den UN-Sicherheitsrat. Nun sollen erst die Sanktionen gegen das Regime durch EU und USA geprüft werden.

Fliegerbombe in Göttingen wurde erfolgreich entschärft

In Göttingen wurde in der Nacht zum Mittwoch eine Fliegerbombe erfolgreich entschärft. An derselben Stelle kamen 2010 drei Sprengmeister beim Entschärfen einer Bombe ums Leben.

Bahn bekommt Konkurrenz durch Fernbusse

Bald soll ein Fernbus-Markt eröffnen und die Bahn befürchtet im Zuge der Eröffnung, dass der Gewinn abnehmen könnte, da die Zuggäste ausbleiben könnten. Nun will selbst der Schienenverkehr in diesen Bereich investieren.

Belastung von Landstrichen nach Tschernobyl-Katastrophe weiterhin hoch

Auch 25 Jahre nach dem Super-GAU in Tschernobyl sind einige Landstriche noch immer stark belastet. Die Folgen, die die Katastrophe hatte, sind an Mensch und Tier messbar.

Syrische Regierung übt weiterhin Gewalt auf Demonstranten aus

Noch immer geht die Regierung Syriens mit Gewalt gegen Regimegegner vor. Daher hat die USA beschlossen, ihre Landsleute aus dem Krisengebiet zu holen. Obwohl zahlreiche Länder mit Sanktionen gegen die syrische Regierung gedroht haben, halten die gewalttätigen Aktionen der Armee gegen Demonstranten weiterhin an.

Verstrahlte Wasser in Fukushima bleibt ein Problem

Noch immer hat sich die Lage angesichts des verstrahlten Wassers in dem Kraftwerk Fukushima nicht verbessert und stellt noch immer ein Problem dar. Vervielfachte Jod- und Cäsiumwerte zwingen Tepco nun, das Wasser so schnell wie möglich zu entsorgen.